Basel - Bonn - Bremen - Erlangen - Gießen - Halle - Hamburg - Jena - Köln - Leipzig - Marburg - Torgau - Würzburg
Sprache:
new language: English English new language: French Français
Info iconJena

Das Jenaer Papyrus Projekt

Die Jenaer Papyrussammlung umfasst . . .

Beteiligte

Ansprechpartner

  • Prof. Dr. Rainer Thiel (seit April 2005),
    Institut für Altertumswissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena
    r.thiel@uni-jena.de

Das Papyrus-Projekt Halle-Jena-Leipzig

An der Restaurierung, Katalogisierung und Digitalisierung im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit Halle und Leipzig, das von der der Deutschen Forschungsgemeinschaft großzügig gefördert wurde, waren im Jenaer Projektteil folgende Personen beteiligt:

Antragsteller

  • Prof. Dr. Jürgen Hammerstaedt (2003 bis 2005),
    Institut für Altertumswissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena
    jetzt Institut für Altertumskunde - Klassische Philologie, Universität zu Köln

  • Prof. Dr. Rainer Thiel (seit April 2005),
    Institut für Altertumswissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena
    r.thiel@uni-jena.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Rodney Ast ,
    wiss. Mitarbeiter (DFG, bis Januar 2005),
    Institut für Altertumswissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Papyrussammlung

  • Marius Gerhardt, M.A.,
    wiss. Mitarbeiter (DFG),
    Institut für Altertumswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Papyrussammlung mit Unterbrechungen von 2005 - 2009
    marius.gerhardt@web.de

Für die Restaurierung

  • Birgit Lipka,
    technische Angestellte,
    Institut für Altertumswissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Digitalisierung

  • Anita Welzel, M. A.,
    technische Hilfskraft (DFG, 2003 bis 2007),
    Institut für Altertumswissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Axel Karsten,
    Verantwortlich für Scan und Verfilmung,
    Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena